Allgemein

Gebühren für die GBS-Betreuung – und es wird doch teurer als im Hort!

Ein Schlaglicht auf das Chaos um die Gebühren für die GBS-Nachmittagsverwahrung. Ein Beispiel aus der Praxis: Guten Tag, ich möchte Sie auf ein Thema aufmerksam
[mehr...]

Allgemein

LEA kritisiert Hortreform/GBS-Pläne

Eindeutige Stellungnahme des Landeselternauschusses (LEA) zur Hortreform / GBS und GTS. Sofortige Entschleunigung gefordert:   Bedingungsloses JA zur Jugendhilfe im schulischen Ganztag! Stellungnahme des Landeselternausschuss
[mehr...]

Knackpunkte

1. Verschlechterung der Erzieher Kind-Relation

Familiäre Beziehungsarbeit ist in den offenen, grossen GBS-Gruppen nicht mehr möglich. Oft werden Probleme – z.B. von stillen Kindern – nicht auffallen!

2. Für viele Familien wird es teurer

Betreuung in Rand- und Ferienzeiten kostet künftig extra. Familien mit geringem Einkommen zahlen für GBS mehr (Einführung von Kopfpauschalen)

3. Fehlendes pädagogisches Konzept

Auch nach 2 Jahren gibt es kein pädagogisches Konzept für die neue Billig-Betreuung

4. Kein Geld für Räume

Die Klassenzimmer dürfen viele GBS-Kinder auch nachmittags nicht verlassen. Aber ein Konzept oder gar Geld für die Gestaltung gibt es nicht!

5. Mittagessen

Mittagessen für alle Kinder ist im GBS-System nicht mehr vorgesehen. Die pädagogische Essens-Betreuung wird ganz gestrichen!

6. Mangelnde Flexibilität

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird reduziert durch z.B. feste Abholzeiten, Pflichtbetreuung an 3 Tagen/Woche, erforderliche Buchung von Ferienbetreuung für 1 Jahr im voraus

7. Arbeitsbedingungen und personelle Situation

Für die vielen neuen Teilzeit-Stellen es gibt gar nicht genügend ErzieherInnen. Die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten verschlechtern sich erheblich!

8. Zusammenarbeit der Systeme

Schule und Hort-Träger müssten ein gemeinsames pädagogisches Konzept erarbeiten. Das scheitert meist schon an der fehlenden Zeit.

9. Mangelhafte finanzielle Ausstattung

Auch die Verbesserungen der SPD-Regierung lindern nur die größte Not. Für eine gute Betreuung unserer Kinder reicht das Geld nicht.

10. Mangelhaftes Projektmanagement

Schulleitungen, Lehrer, Elternräte, Träger, Erzieher, Kita-Elternvertreter werden mit wesentlichen Fragestellungen allein gelassen.

GBS, Hortreform, Nachmittagsbetreuung – Diskussion bei Schalthoff Live: Der Hortbündnis Faktencheck

Am 13.9. war “GBS, Hortreform, Nachmittagsbetreuung” das Thema in der politischen Talksendung “Schalthoff Live” auf HH1. Es war eine gute Diskussion mit sehr kenntnisreicher Moderation.
[mehr...]

Senatoren stellen GBS vor – Stellungnahme vom Hortbündnis

Am 1.9. haben Schulsenator Rabe und Sozialsenator Scheele in einer gemeinsamen Pressekonferenz die GBS-Schulen vorgestellt. Das Hortbündnis Hamburg begrüßt, dass mehr Kinder in den Genuss
[mehr...]

Wie genau sieht GABI/GBS eigentlich aus?

Weniger Schulen, als vom ehemaligen schwarz-grünen Senat verkündet, streben die vorzeitige Einführung der Ganztägigen Bildung und Betreuung an Schulen (bisher GABI jetzt GBS) an. Und
[mehr...]

LEA kritisiert Hortreform/GBS-Pläne

Eindeutige Stellungnahme des Landeselternauschusses (LEA) zur Hortreform / GBS und GTS. Sofortige Entschleunigung gefordert:   Bedingungsloses JA zur Jugendhilfe im schulischen Ganztag! Stellungnahme des Landeselternausschuss
[mehr...]

"Früher betreute ein Horterzieher nur 12 Kinder"

Ein Erzieher aus dem Kinderhaus Mottenlos (Ottensen) reflektiert die Kürzungsgeschichte der letzten Jahre: “Früher war alles besser! Man kann es nicht mehr hören und es
[mehr...]